Für freistehende, aufragende Werbeanlagen hat sich der Begriff Werbepylon etabliert. 

 

Große Werbepylone sind auf Fernwirkung ausgelegt.  Kleinere Pylone sind oft Bestandteil von Leit-und Informationssystemen und dienen dann zur Orientierung auf dem Gelände oder in Gebäuden.

 

Wir bieten Ihnen Werbepylone als kundenbezogene Unikate  in den unterschiedlichsten Bauformen  (rechtwinklige/formgeschnittene Frontansichten; flache/konvexe Flächen; zwei-/mehrseitig; usw.) an. Vorzugsweise sind diese dann  aus Aluminium, Stahl, Edelstahl, Acrylglas bzw. unzerbrechlichem Makrolon. Betonfundamente (mit/ohne Ankerkorb) sind fast immer permanenter Bestandteil.

 

Hierzu beraten wir Sie gern.

 

Auf die gewünschte Leuchtwirkung legen wir besonderen Wert.

Angestrahlte (wahlweise von unten/oben) bzw. selbstleuchtende Flächen werden dabei optimal ausgelegt.

 

Empfehlung:

Setzen Sie Akzente durch besondere Lichteffekte (z.B. aufgesetztes Neonrohr; LED-Module, ... ). 

 

 

Unsere kleine Auswahl  soll die Ausführungsvielfalt andeuten:

  

 

Bild 1 - unbeleuchteter Pylon mit konvexen Frontflächen; 

            Tragwerkskonstruktion innenliegend;   

            Beschriftung mit Hochleistungsfolie auf weislack. Alu

 

Bild 2 - Akzent/Detail "Neonbrille"

            Klarglas mit Rotentladung

 

Bild 3 - selbstleuchtender Pylon mit konvexen Frontflächen;

            Tragwerkskonstruktion+Ausleuchtung innenliegend;

            Beschriftung mit Hochleistungsfolie auf Makrolon;

            "Neonbrille" als besonderer Blickfang

 

Bild 4 - selbstleuchtender Pylon mit geringer Bautiefe;

            Tragwerkskonstruktion+Ausleuchtung (LED) innenliegend;

            Schriftfelder dekupiert und mit Acryl/Folie hinterlegt

            Digitalanzeige (Uhr/Temp.) als Akzent

 

Bild 5 - dreiseitiger Pylon mit konvexen Frontflächen;

            Tragwerkskonstruktion+Ausleuchtung innenliegend;

            Beplankung aus Alublech  (RAL-lackiert)

            Schrift/Logo dekupiert und mit Acryl hinterlegt

 

 
click here